XIRE > Beiträge > Sina Weibo vs. Tencent WeChat

Sina Weibo vs. Tencent WeChat


Während sich Facebook mit der WhatsApp-Übernahme die Social Media-Vorherrschaft in den USA vorerst gesichert hat, ist der Zweikampf zwischen den chinesischen Konkurrenten Sina Weibo und Tencent WeChat noch nicht ganz entschieden – aktuell gibt es einige spannende Entwicklungen. Ich möchte in diesem Beitrag auf die jüngsten Entwicklungen eingehen und eine Prognose wagen, welchem Dienst die Zukunft auf dem größten Markt gehört.

Spaltet Sina Weibo ab?

Weibo

Weibo bedeutet „Microblogging“ und ist vergleichbar mit Twitter

Weibo, gestartet 2009, gehört zu 71% der Sina Corp, welche selbst bereits an der Börse ist (SINA). Laut aktuellen Berichten steht ein Spin Off von Weibo im zweiten Quartal bevor. Interessant hierbei ist, dass der chinesische Internet-Gigant Alibaba letztes Jahr 18% von Weibo gekauft hat. Alibaba wiederum gehört zu 24% Yahoo, weshalb auch Yahoo von einem Weibo IPO profitieren würde. Legt man den Kaufpreis in Höhe von 586 Mio. $ zugrunde, wurde Weibo im April 2013 mit 3,3 Mrd. $ bewertet. Wenn ein User wie bei Twitter ca. 126$ wert ist, könnte dies die Bewertung von Weibo bis auf 8 Mrd. $ steigen lassen. Im Vergleich mit Twitter, welches aktuell mit 30 Mrd. $ bewertet wird, wäre dies immer noch vergleichsweise gering. Anhand der Zahlen kann man erkennen, dass entweder Twitter aktuell völlig überbewertet ist oder Sina Corp, welches nebenher auch noch eines der trafficstärksten Portale weltweit betreibt, mit einer Marktkapitalisierung von 5 Mrd. $ unterbewertet ist. Aber bei den Bewertungen spielt bekanntlich der zukünftige Ausblick eine entscheidende Rolle und genau hier könnten die Probleme von Sina und Weibo liegen.

Sina Corp mit Top Quartalszahlen aber Weibo Userwachstum auf Rekordtief

Sina Corp meldete am 24.02. seine Quartalszahlen, die besser als erwartet ausgefallen sind: Umsatzwachstum um 43% gegenüber Vorjahr. Weibo kam erstmals in die Gewinnzone und machte 3,9 Mio. $ im Vergleich zu einem Verlust in Höhe von 5 Mio. $ im Quartal davor. Die Werbeumsätze stiegen im Jahresvergleich um 163% auf 56 Mio. $. Aber: Das Userwachstum ist auf Rekordtief. Ein Anstieg um lediglich 4,2% auf 61,4 Mio. tägliche User im Durchschnitt im Vergleich zu 58,9 Mio. im dritten Quartal.

Gründe für verlangsamtes Userwachstum: Spam, Zensur & WeChat

Für Aufsehen sorgte ein Bericht der Regierung, demzufolge die Nutzung der Microblogs um 9% gegenüber 2012 gefallen ist. Nach Angaben von Sina traf dies aber nicht auf ihr Weibo zu – in China gibt es viele weitere Microblogs wie z.B. Tencent Weibo, die alle unter dem Begriff „Weibo“ zusammengefasst werden.

Bereits 2012 tauchten Berichte auf, denen zufolge massiver Spam auf Weibo betrieben wird. So wurden zwar nur 1% der Accounts als Spammer erkannt, diese waren aber für 49% aller Retweets und 32% aller Gesamttweets bezogen auf ein Trend-Thema verantwortlich.

Neben dem Spam war und ist die Zensur ein Problem für das Wachstum von Weibo. Es gibt sehr strenge Regeln für die Nutzung von Weibo. So sind z.B. URL-Shortener wie goo.gl nicht erlaubt. Aufgrund der Regierung müssen immer mal wieder Posts oder ganze Accounts gelöscht werden. Auch die Kommentarfunktion musste schon für mehrere Tage geschlossen werden. Höhepunkt war die Verhaftung eines prominenten Microbloggers, was dazu führte, dass viele andere, aktive User ebenfalls ihre Accounts aus Angst schlossen und Weibo den Rücken kehrten.

Spricht man mit Chinesen vor Ort oder auch in Deutschland, erkennt man tatsächlich, dass die Aktivität in Weibo massiv zurück geht, viele von dem Spam und der Werbung genervt sind und zu WeChat gewechselt sind.

WeChat im Höhenflug

WeChat ist eine Social Messaging App, die 2011 von Tencent gelauncht wurde. WeChat ist der internationale Name – in China hat die App den Namen Weixin. Im Oktober 2013 erreichte WeChat über 600 Mio. User weltweit. Zuletzt lag die Zahl der monatlichen, aktiven User bei 272 Mio und WeChat knackte die 100 Mio. Downloads in Google Play.

Social Messaging Apps

Vorteile von WeChat

WeChat

Die WeChat App ist am ehesten mit WhatsApp vergleichbar

Was ist nun das Besondere an WeChat im Vergleich zu Weibo? Auf den ersten Blick ist WeChat relativ ähnlich zu WhatsApp. Man hat Chatfunktionen, kann Sprachnachrichten, Bilder und Videos senden, kann seinen Standort teilen oder Videoanrufe tätigen.

Der Vorteil gegenüber Weibo liegt neben der besseren Ausrichtung auf Mobile in den geschlossenen Gruppen. In Weibo ist ein „Tweet“ öffentlich einsehbar. Gerade hinsichtlich Zensur liegt es also auf der Hand, dass sich viele User in Gruppen organisieren und sich hinter „verschlossenen Türen“ austauschen. Man denke hier nur an Schulklassen, Studenten, Freundeskreise etc.

Für WeChat spricht außerdem die fortgeschrittene Internationalisierung. Während Weibo primär in China populär ist, erobert WeChat gerade die internationalen Märkte. Eine 200 Mio. $ TV-Kampagne mit Barca-Star Lionel Messi half hier auch im US-Markt, in Europa und Afrika populärer zu werden.

WeChat vs. WhatsApp

Betrachtet man die aktuelle Entwicklung hat WeChat sogar das Potential WhatsApp gefährlich zu werden und zur weltweiten Nr. 1 im Bereich Social Messaging aufzusteigen. Tencent hat es geschafft aus WeChat eine Cash-Maschine zu machen. Während WhatsApp aktuell nur an der jährlichen Gebühr verdient, hat WeChat bereits integrierte Payment-Funktionalitäten, welche das Shopping über die App ermöglichen. Außerdem verdient Tencent am Verkauf von Spielen und speziellen App-Gimmicks. Der Umsatz pro User beträgt laut einer Schätzung von Nomura deshalb bei WeChat 7 $ im Vergleich zu 1 $ bei WhatsApp.

Wie denken die Investoren?

Das explosive Wachstum von WeChat im Vergleich zu Weibo kann man an den Aktienkursen von Tencent (blau) und Sina Corp (rot) ablesen. Während Sina in den letzten Monaten an Wert veroren hat, verdreifachte sich Tencent seit der Einführung von WeChat.

 Tencent SINA Aktie

Fazit und Prognose

Ich gehe davon aus, dass WeChat sich als wichtigster Social Media Dienst in China etabliert und außerdem international zu WhatsApp aufschließt – langfristig könnte WeChat m.E. sogar an WhatsApp vorbeiziehen, was die Gesamtanzahl der User und die monatlich aktiven User betrifft. Gefahr für WeChat könnte die Zensur werden. Wenn man bedenkt, dass sich in den geschlossenen Gruppen theoretisch ein Aufstand gegen die Regierung organisieren ließe, könnten die Auflagen für die Nutzung des Dienstes auch hier stark steigen, was die User wiederum vergraulen könnte. Einen weiteren Gefahrenpunkt sehe ich darin, dass WeChat „nur“ ein App ist und somit abhängig von einem Marketplace ist, was bei Weibo nicht der Fall ist. Wenn Apple, Google & Co. z.B. auf die Idee kommen die App aufgrund Sicherheitsrisiken oder irgendeinem anderen Vorwand aus den Stores zu werfen, könnte dies schwerwiegende folgen haben.

Ich glaube allerdings nicht, dass Sina Weibo komplett untergeht. Die weitere Entwicklung von Weibo wird davon abhängen, ob Sina es schafft, das Vertrauen der User zurückzugewinnen und das Wachstum wieder zu beschleunigen. Außerdem müssen sie schnell an ihrer Internationalisierung arbeiten – hier könnte der Börsengang für den entsprechenden Schwung sorgen. Und Weibo hat noch einen richtig dicken Joker in der Hinterhand: Alibaba. Der Betreiber des chinesischen eBay-Pendants Taobao ist der Hauptkonkurrent von Tencent und hat seine Dienste eng an Weibo gekoppelt (so ist z.B. der Login in Taobao mit Weibo möglich). Es wird erwartet, dass Alibaba seinen Anteil bei einem Weibo-IPO auf 30% erhöht. Mit diesem Giganten in der Hinterhand könnte Weibo die Wende schaffen und auch international noch für Furore sorgen.

Ähnlich wie bei Twitter und Facebook spricht nicht viel dagegen, dass beide Dienste zusammen existieren und verwendet werden.

Exkurs: Unterschiede Twitter – Sina Weibo

TwitterSina Weibo
tweeta weibo
retweetrepost
followersfans
followingsubscribe
140 Zeichen140 chinesische Zeichen = 280 Zeichen (Western)
protected tweets möglichkeine protected tweets
Listen sind öffentlichListen sind privat
Kommentare über @ ErwähnungenKommentarsystem wie Facebook
3rd party Link Shortener erlaubt3rd party Link Shortener nicht erlaubt


3 Beiträge für Sina Weibo vs. Tencent WeChat

  1. John 7. März 2014 um 11:40 #

    Die Pläne für den IPO von Weibo scheinen konkreter zu werden. Gestern tauchten Meldungen auf, dass es bis Ende Juni soweit ist. Sollte Sina bis auf 100$ bringen.

Schreibe einen Kommentar